Virtuelle Rundgänge – 360 Grad Rundgänge

logoitweiss

 

Virtueller Rundgang für den vollen Überblick

Ein virtueller Rundgang bieten eine komplette Tour mit Rundumblick durch Ihre Räumlichkeiten.  Ermöglicht wird dies durch die Verknüpfung mehrerer 360 Grad Panorama Bilder. Diese Weitwinkel-Aufnahmen werden zunächst zu einer Kugel geformt und können so von innen heraus betrachtet werden. Verbunden mit diversen Effekten entsteht ein virtueller Rundgang welcher die Besucher auf Ihrer Website fesselt. mit einem 360 Grad Rundgang werden Räumlichkeiten richtig präsentiert und Sie setzten entscheidende Akzente zu Ihrer Konkurrenz

Die GFK-Gesellschaft für Konsumforschung fand in einer Studie heraus, dass das Implementieren eines 360 Grad Rundgangs auf einer Website bis zu einer 5-fachen Verweildauer des Besuchers führt.

360 Grad Rundgang erstellen lassen mit typolo.de

Egal ob für Ihre Arztpraxis, für Ihr Restaurant, Autohaus, Hotel oder Ferienwohnung. Lassen Sie sich von Ihrer Immobilie einen einzigartigen virtuellen Rundgang erstellen und heben Sie sich so von der Konkurrenz ab.

Bei Fragen oder individuellen Angeboten schreiben Sie uns über unsere Kontaktseite eine Mail oder rufen Sie uns an:

0541 – 70 76 28

Beispiel Marienkirche Osnabrück

Beispiel eines Musikkaufhauses

Musik Produktiv

Beispiel eines Autohauses

Autohaus Bruns

Beispiel Gastrononomie

Eisdiele Levern

Restaurant Nokta

Nordsee Restaurant – Osnabrück

 

Beispiel Bürokomplex

Technologie Centrum Bissendorf

Moritzbastei

Foto Speckmann

Zahnarztpraxis

Beispiel Ferienwohnung und Kurpark

Ferienwohnung

Bad Rothenfelde

Glossar zum Thema VR virtuelle Touren

Allgemeines zum Thema Virtueller Rundgang

Panorama
Der Begriff Panorama leitet sich aus dem altgriechischen pan = „alles“/“ganz“ sowie horao „sehen“. Also alles sehen. Ein Panorama wird in der Fotografie mit einem Weitwinkel oder Fisheye erstellt.

Virtueller Rundgang
Auch virtuelle Tour oder 360 Grad Rundgang genannt, ist eine logische Verknüpfung von Panoramen. Ein virtueller Rundgang erlaubt die 360 Grad Sicht innerhalb eines Panoramabildes und ein Betrachter kann von einem Standpunkt zum nächsten „wandern“, als wäre er wirklich vor Ort.

Thema Fotografie

Kamera
Zum Erstellen eines Rundganges muss natürlich zunächst fotografiert werden. Dazu sind alle Digitalkameras mit Wechselobjektiven und einer Auflösung von 8 MP Mega Pixel geeignet.

Nodalpunkt/Adapter
Die Kamera wird auf einem Stativ befestigt, welches über ein Nodalpunkt Adapter verfügt. Die Kamera muss sich im Brennpunkt, Knotenpunkt oder Nullpunkt des Objektivs drehen. Ist das nicht der Fall ergibt sich eine Parallaxenverschiebung. Gerade Linien tauchen versetzt in Schemen zweimal auf. Das heißt beim Zusammenfügen der Bilder kommt es zu einer sogenannten Geisterbildung.

Parallaxeneffekt
Als Parallaxe von altgriechisch Hin- und Herbewegen“ bezeichnet man die scheinbare Änderung der Position eines Objektes, wenn der Beobachter seine eigene Position verschiebt.

Weitwinkel
Die natürliche perspektivische Wahrnehmung des Menschen entspricht am ehesten einem Objektiv mit einem Bildwinkel von etwa 40 bis 50° , die sogenannten Normalobjektive. Weitwinkel bilden die Umgebung mit mindestens 70° und mehr ab.

Sphärisches Panorama
Ein sphärisches Panorama oder Kugel-Pano ist ein Bild, welches die gesamte Umgebung wie in einer Kugel abbildet. Es entsteht also ein 360 Grad Panorama.  Im Gegensatz zum zylindrischen Panorama ist es im Blickwinkel nicht nach oben und unten beschnitten.

Fisheye
Das Fisheye Objektiv ist eine besondere Form der Weitwinkeloptik. Es kann bis zu 180° der Umgebung abbilden. Das erleichtert das Fotografieren.

Wie entsteht ein virtueller Rundgang?

Um einen 360 Grad Rundgang zu erstellen, muss die Szene je nach Abbildungseigenschaften des Objektes (70° oder 180°) mit mindestens 4 Bildern fotografiert werden. Verwendet man ein Weitwinkel Objektiv werden oft 8 Bilder benötigt. Diese Bilder werden im 2. Arbeitsschritt zu einem epirectangularen Panorama zusammengefügt. Im Fachjargon nennt sich dies stitchen (engl.: aneinandernähen).

Thema Software zur Erstellung der virtuellen Tour

Stitchen
Bilder aneinander nähen. Mit einer Software werden die erstellten Fotos mit Überblendung zusammengerechnet.

Epirectangular
Abstandstreue Zylinderprojektion. Diese Panoramen sehen oben bzw. unten stark verzerrt aus. Diese wird aber in der Virtual Tour Software wieder heraus gerechnet.

Wenn alle Bilder perfekt zu einzelnen Panoramen zusammengerechnet wurden, werden sie mit einer Bildbearbeitungssoftware retuschiert. Diverse Bildparameter werden justiert. Erst dann gehen sie zur finalen Tour Software.

Thema Tourerstellung am Computer

Menü
Das Menü findet sich in der Regel im unteren Teil der Animation. Es dient der Erleichterung der Bedienung. Es erweitert die Tour um viele Informationen.

Hotspot

Google Maps

Radar

Thumbnails

Autopano

Autotour

Grundriss

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen